Zustimmung zu TTIP schwindet

Umfrage des Instituts Emnidttip

Immer mehr Deutsche halten das Freihandelsabkommen „Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft“, auch TTIP genannt, für falsch. Im Oktober 2014 fanden 48 Prozent der deutschen Bevölkerung TTIP gut, aktuell sind es nur noch 39 Prozent.

Zustimmung zu TTI schwindet

Die Umfrage hat das Institut Emnid im Auftrag der Verbraucherschutzorganisation Foodwatch gemacht. Demnach sind 40 Prozent ausdrücklich gegen TTIP, knapp jeder Fünfte traut sich zu dem Abkommen keine Meinung zu.

Wir haben uns zu diesem Thema im Internet umgesehen. Hier einige interessante Funde:

„So wird in einer Demokratie nicht verhandelt“. Von Heribert Prantl, Süddeutsche Zeitung: http://www.sueddeutsche.de/politik/prantls-politik-zu-ttip-prantls-politik-zu-ttip-1.2364701

„Zerreißt TTIP die SPD?“ Ein Artikel der Deutschen Welle zur SPD-Konferenz zum Thema Freihandelsabkommen am 23. Februar: http://www.dw.de/zerreisst-ttip-die-spd/a-18275489?maca=de-rss-de-top-1016-rdf

„TTIP wird maßlos überschätzt“. Axel Berger in der Frankfurter Rundschau vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik über Freihandelsabkommen: http://www.fr-online.de/meinung/ttip-ttip-wird-masslos-ueberschaetzt,1472602,29958888.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.