Per Geländewagen durch Nordkorea

Altenstädter reist als Erster mit dem eigenen Wagen durch das Land

Gunther Holtorf aus Altenstadt ist der erste Ausländer,otto1 der mit dem eigenen Auto durch Nordkorea gereist ist, berichtet der Pressedienst des Wetteraukreises. Mit seinem liebevoll „Otto“ getauften Mercedes-Geländewagen hat der Altenstädter in 26 Jahren  215 Länder bereist und rund 900000 Kilometer zurückgelegt.

 

Per Geländewagen durch Nordkorea

All die Zeit trug das Auto das Ausfuhrkennzeichen FB-126 C. Mit seiner Reise ist Holtorf ins Guinnes-Buch der Rekorde gelangt. Der Geländewagen soll nun einen Ehrenplatz im Mercedes-Museum in Stuttgart erhalten. Holtorf, dessen Frau vor vier Jahren verstorben ist, lebt mittlerweile nicht mehr in Altenstadt, sondern am Chiemsee.otto2Nordkorea sei eines der schwierigsten Reiseländer überhaupt gewesen, berichtet Holtorf auf seiner Internetseite. Nie zuvor sei jemand mit einem ausländischen Auto dort als Tourist eingereist. Streng bewacht sei er mit seinem Sohn im Sommer 2011rund 2000 Kilometer durch das Land gereist.Ermöglicht habe die Einreise noch KimJongIl, der Vater des aktuellen Machthabers KimJongUn.

Bilder und Filme über die Nordkoreas-Reise Holtorfs finden Sie hier: http://www.ottosreise.de/details/nordkorea.html

Der komplette Reisebericht steht hier: http://www.ottosreise.de/start.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.