Europas Zukunft

Podiumsdiskussion zur Europawahllogo

Wie wird sich Europa entwickeln? Droht den Bürgern die totale Überwachung oder wird es ein Hort der Menschenrechte? Darüber diskutieren Kandidaten zur Europawahl am Mittwochvormittag in Bad Nauheim.

Europas Zukunft

Vor fünf Jahren hat die Europawahl nur 35,6 Prozent der Wetterauer Wahlberechtigten an die Urnen gelockt. Das waren noch weniger als im Jahr 2004, damals waren es immerhin 37,6 Prozent gewesen. Warum zeigen die Wähler dem Parlament der Europäer die kalte Schulter? Darum wird es unter anderem in einer Podiumsdiskussion zur Europawahl am Mittwochvormittag in Bad Nauheim gehen. Organisiert wurde sie vom Jugendzentrum alte Feuerwache. „Europas Zukunft: Totale Überwachung oder Festung der Menschenrechte“ ist das Thema.  Auf dem Podium sitzen

europa

Richard Krüger, Europakandidat der FDP, Ulrich Wilken vom Landesvorstand der Linken Hessen, Sylvia Kunze, Europakandidatin der SPD, und Sven Ringsdorf, Europakandidat der CDU. Moderiert wird die Diskussion von Landbote-Redakteur Bruno Rieb. Zu der öffentlichen Veranstaltung werden vor allem Schüler der Ernst-Ludwig-Schule und der St. Lioba Schule erwartet.

Die Podiumsdiskussion ist am Mittwoch, 7. Mai, um 10 Uhr in der Trinkkuranlage in Bad Nauheim, Ernst-Ludwig-Ring Ecke Kurstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.