Die Regenkinder

Neues Buch der Bad Nauheimer Journalistin Frauke Ahlersfrauke1

„Wann hört dieser Regen endlich auf?“ In ihrem Buch „Regenkinder“ zeichnet die Bad Nauheimer Journalistin Frauke Ahlers das trübe Bild einer von den Menschen zerstörten Welt, in der es unaufhörlich regnet. Für das Buch für Kinder und Erwachsene sucht sie noch Sponsoren.

Die Regenkinder

Warum regnet es unaufhörlich? Die Großmutter weiß eine Antwort auf die Frage ihrer Enkelin Jaquline: „Ich vermute, warum es regnet. Die Menschen haben die Erde ausgeraubt, deshalb ist die Sonne böse geworden. Sie hat den Menschen auf der Erde den Rücken gekehrt und sich zurückgezogen. Wer weiß, wohin. Seitdem herrscht der Regen.“ Und die Großmutter hat einen Auftrag für Jaquline und ihre Freunde: „Ihr seid die Regenkinder. Vielleicht könnt ihr euch zusammentun und den Regen abstellen.“

Frauke Ahlers will mit ihrem neuen Buch Kinder und Erwachsene anregen, „die Umwelt bewusster wahrzunehmen, zu schonen und zu schützen“. „Es wird nie mehr so sein wie früher, als es noch Wärme gab auf der Erde. Unsere Kinder wachsen im Regen auf, ohne Sonnenwärme, das ist schrecklich. Das dürfte nicht sein. Aber wir Menschen sind selber Schuld“, heißt es in dem Buch. Jaquline und ihr Freund Frederik machen sich auf, die Ursache des Dauerregens zu finden: „Wir müssen den Regen zurückverfolgen bis zu seinem Ursprung.“ Die ersten vier Kapitel des Buches sind auf ihrer Homepage zu lesen (http://www.frauke-ahlers.de/regenkinder-1.html).

frauke

Frauke Ahlers mit einer Illustration zu ihrem Buch. (Foto: N. Merz)

Das „lebensfroh farbig illustrierte Buch“ (Ahlers) „Die Regenkinder“ soll im März erscheinen und 14,95 Euro kosten. Eine ISBN gibt es bereits: 978-3-9816084-1-0 . Frauke Ahlers will ihr Werk deutschlandweit vorstellen. Die Lesungen will die 54-Jährige mit eigenen Kompositionen auf der Gitarre begleiten. Um die Druckkosten von 5000 Euro aufzubringen, sucht sie noch Sponsoren. Zwei hat sie bereits: Alphasol in Bad Nauheim („Das Projekt passt zu uns.“) und Salecker Marketing in Friedberg (Malu Schäfer-Salecker: „ein schönes und sinnvolles Buch“).

Wer 50 Euro spendet, bekommt ein handsigniertes und nummeriertes Exemplar „plus ein kleines Pflege- und Wohlfühl-Produkt“. Einen Teil des Erlöses will Frauke Ahlers den Soroptimisten International Bad Nauheim spenden. Die Soroptimisten sind eine weltweit agierende Service-Organisation berufstätiger Frauen.

Weitere Informationen zu dem Buch-Projekt: http://www.crowdfunding-bad-nauheim.de/start-deutsch-vereine-und-interessensgemeinschaften/projekte/frauke-ahlers/

Kontakt: ahlers-frauke@t-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.